Wenn die Anderen stören, was kann ich dann tun? Konflikte in Teams produktiv nutzenen

Beginn:
7. Jan 2020
Ende:
11. Jan 2020
Seminar-Nr.:
2020.1
Preis:
552,00 EUR (zzgl. MwSt.)
Ort:

Beschreibung

TZI - Methodenkurs M3

Wenn die Anderen stören, was kann ich dann tun? Konflikte in Teams produktiv nutzen

Wo Menschen zusammenarbeiten gibt es Erfolgserlebnisse, Erfahrungen von Verständigung und Vertrauen, aber auch Irritationen, Enttäuschungen, Druck, Konflikte oder einengende Rollenbilder. Grundlegende Dynamiken in Gruppen zu kennen hilft ein konstruktives Arbeitsklima zu gestalten und in der eigenen Rolle wirksamer zu werden. Konflikte und Störungen können auf einer tieferen Ebene sowohl für das persönliche Wachstum, als auch für eine bessere Qualität der Zusammenarbeit genutzt werden.
Die Fähigkeit, sich selbst und andere zu leiten, auch wenn es einmal kracht, steht im Mittelpunkt dieses Seminars.

·    Störungen in mir und in der Gruppe wahrnehmen und einen Umgang damit finden

·    Konflikte im Vorfeld reduzieren, entschärfen und fruchtbar machen für die Teamentwicklung und die gemeinsame Aufgabe

·    Verständnis für die Entwicklungsphasen von Gruppen und wie sie für eine bessere Zusammenarbeit genutzt werden können

·    Vertiefende Anwendung des Vier-Faktoren-Modells und des Chairperson-Postulats

Elisabeth Gores-Pieper M.A. und Mag. Irene Kernthaler-Moser, erfahren und bewährt in der Zusammenarbeit, führen Sie mit Wertschätzung, vertraulich und mit Erfolg durch das Seminar.

Zusatzinformationen

Anmeldung bis: 05.11.2019, bitte online: www.ruth-cohn-institute.org/suche-anmeldung.html, Seminarnummer: 9235

Erläuterung zur Anmeldefrist: Die Geschäftsbedingungen der Tagungshäuser lassen keine kurzfristigen Stornierungen zu. Um hohe Ausfallgebühren zu vermeiden, entscheidet die Kursleitung zum Termin des Anmeldeschlusses, ob die Anzahl der gemeldeten Teilnehmenden groß genug ist, um im Sinne der TZI arbeiten zu können. Deshalb ist es wichtig, sich vor diesem Termin anzumelden, auch wenn eine spätere Anmeldung gegebenenfalls noch möglich ist.

Start am 07.01.2020 um 17:00 Uhr und Schluss am 11.01.2020 um 16:30 Uhr.

Die täglichen Arbeitszeiten sind von 9.00 bis 21.00

Kosten      Nichtmitglieder: 552,00 EUR, Mitglieder: 432,00 EUR, Firmenzahler: 560,00 EUR zzgl. MwSt.

Pensionskosten  EZ/VP ca. 384 EUR; DZ/VP ca. 360 EUR; Für Zimmer bitte bis 1.11.19 direkt Kontakt mit Irene Kernthaler-Moser aufnehmen. [email protected]
Die anfallenden Raumkosten werden auf die TeilnehmerInnen aufgeteilt. Stipendien sind auf Anfrage möglich.


Wir benutzen Cookies, um unseren Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie unseren Datenschutzbestimmungen.